Pressebereich

Wettbewerb zum DER KREIS Küchenspezialisten des Jahres 2018/19

12.05.2018

Drei Küchenspezialisten im Rahmen des Kongresses
ausgezeichnet

Leonberg/Berlin, 12. Mai 2018. Insgesamt drei DER KREIS Mitglieder wurden in Berlin als Küchenspezialist des Jahres 2018/19 ausgezeichnet. Hierzu gehören „Die Kreative Küche aus Wemding (Monika Schneid) für die Rubrik Beste Küche Publikumspreis und Küchenidyll Gerling aus Bielefeld (Michael Christen) für die Rubrik Beste Küche Kollegenpreis. Zudem konnten  sich Jörg Grüntjens und Wolfgang Hanebrink von Küche Life aus Kevelaer über die Auszeichnung in der Kategorie Unternehmer des Jahres freuen.

Die letztjährige Wettbewerbsausschreibung ist weiter entwickelt worden, hierbei wurden auch Anregungen der Mitglieder, der Jury und der Regionalleiter aufgenommen: So sind die zu prämierenden Kategorien auf drei reduziert worden, um den Bewerbungsprozess zu vereinfachen, noch näher an der Praxis der Küchenspezialisten zu sein und für den Endkunden nachvollziehbare Kriterien zu entwickeln. Es handelt sich um die Rubriken Beste Küche Publikumspreis, Beste Küche Kollegenpreis und Unternehmer des Jahres. Alle teilnehmenden Küchenspezialisten werden von der Jury nominiert.

Beste Küche Publikumspreis
Nach der Nominierung hatten die Küchenspezialisten die Gelegenheit, sich für diese Kategorie zu bewerben. Eingereicht wurden 5 Bilder einer realisierten Küche und die Planung sowie eine kurze Beschreibung, was die Küche so außergewöhnlich macht. Die eingereichten Arbeiten wurden auf Endkundenportalen wie kuechenspezialisten.de, deutschland-baut-um.de, renovieren.de, bautipps.de veröffentlicht und durch Endkunden bewertet.

Beste Küche Kollegenpreis
Für diese Kategorie konnten sich die nominierten Küchenspezialisten ebenfalls mit 5 Bildern einer realisierten Küche und der Planung sowie einer kurzen Beschreibung, was die Küche so außergewöhnlich macht, bewerben. Ein besonderer Clou war, dass während des Kongresses in Berlin alle anwesenden Küchenspezialisten die beste Küche wählen konnten, die dann mit allen anderen Prämierungen am Samstag ausgezeichnet wurde.

Unternehmer des Jahres als weitere Kategorie
Darüber hinaus wurde ein Mitglied in der Kategorie Unternehmer des Jahres ausgezeichnet. Hierbei wurde das Unternehmen von der Jury sozusagen auf Herz und Nieren geprüft. Der Küchenspezialist musste im Vorfeld umfangreiche Unterlagen einreichen, wie ein Überblick über die Historie seines Unternehmens, eine Unternehmensbroschüre bzw. einen Imagefilm sowie eine Betriebsanalyse. Darüber hinaus wurden Informationen über durchgeführte Events und Marketingaktivitäten sowie ein Überblick über Investitionen, die strategische Ausrichtung und die Auswertung aller durchgeführten Maßnahmen verlangt.

Vorteil für Küchenspezialisten: Imageausbau und nachweisbar höhere Besucherfrequenz
„Dies war ein spannender Wettbewerb, die Qualität der eingereichten Bewerbungen war recht hoch. Es war keine leichte Arbeit für die Jury, für deren Engagement und intensiven Diskussionen ich mich herzlich bedanke, die Entscheidungen zu treffen. Die Küchenspezialisten, die ausgezeichnet werden, haben viele Vorteile: Durch diesen Preis bauen sie den Bekanntheitsgrad und das Image ihres Fachgeschäftes in ihrer Region weiter aus, zudem erhöht sich nachweislich die Besucherfrequenz“, erklärte Ernst-Martin Schaible, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von DER KREIS. Mitglieder der Jury waren Yvonne Davy, Chefredakteurin der Zeitschrift küche & architektur; Professor Achim Hack, Fakultät Gestaltung, Hochschule Wismar; Fee Wiebusch, Inhaberin der Werbeagentur Markentrieb und Stephan Wörwag, Justiziar von DER KREIS.

Umfangreiches Marketing- und Kommunikationspaket
Für ihre Mühen werden die an dem Wettbewerb teilnehmenden Küchenspezialisten belohnt: Alle nominierten Küchenspezialisten des Jahres erhalten ein Nominierungsschild mit der Prägung eines silbernen Handschuhs und ein spezielles Logo, das in der Außenkommunikation und im Marketing eingesetzt werden kann.

Die Gewinner der einzelnen Kategorie können sich über ein umfangreiches Paket freuen, das aus einem Pokal in Form eines goldenen Handschuhs, einem speziellen Logo für die Außenkommunikation, redaktioneller Berichterstattung in Publikumsmedien und PR- und Marketing-Unterstützung bei der Durchführung eines Events auf lokaler Ebene, besteht. Last, but not least, erhält jeder Preisträger eine Event-Unterstützung im Wert von bis zu 5.000 Euro.

Wettbewerb zum Küchenspezialisten des Jahres 2019/2020
Nach dem Wettbewerb ist sozusagen vor dem Wettbewerb: Die Jury nominiert Mitglieder von DER KREIS für die nächste Ausschreibung, die bis zum Ende des Jahres von ihrem zuständigen Regionalleiter oder von der Zentrale in Leonberg informiert werden. Die Preisträger zum Küchenspezialisten des Jahres 2019/2020 werden dann beim DER KREIS Kongress 2019 in Stuttgart gekürt werden.

 

DER KREIS
Einkaufsgesellschaft für Küche & Wohnen mbH & Co. KG
Mollenbachstr. 2 Ÿ 71229 Leonberg
Zentrale Kommunikation
Tel.: 0 71 52 / 60 97-160
E-Mail: presse@derkreis.de