Presse

Küche 3000: Relaunch mit Verantwortung

Leonberg, 07. Mai 2022.  Das bereits erfolgreich im Markt etablierte Fachhandelskonzept „Küche 3000“ stellt sich zukunftsgerichtet neu auf. 

Mit dem ganzheitlichen Fachhandelskonzept stellt DER KREIS Systemverbund einerseits ein Modul für etablierte Küchenprofis zur Verfügung. Andererseits ist es auch ein Konzept, mit dem Existenzgründer von der Idee bis zu den ersten Verkaufserfolgen betriebswirtschaftlich begleitet und professionell beraten werden.  

Kernstück ist ein inspirierendes Ausstellungskonzept, das mit einem modernen und außergewöhnlichen Erscheinungsbild für einen bleibenden Eindruck beim Betrachter sorgt. Die Ausstellungsküchen werden in “Cubes“ mit einem ausgeklügelten Beleuchtungskonzept sehenswert inszeniert. 

Das Konzept lässt sich mit 3 bis 4 Ausstellungsküchen auf rund 200 qm realisieren und bietet daher insbesondere Existenzgründern eine attraktive Einstiegsmöglichkeit in die Welt der hochwertig präsentierten individuellen Küche im Mittelpunkt des Lebens. Weitere Bausteine sind: Lounge-Area, Beratungszone und ein kreativer Workshop- bzw. Musterbereich. 

Im Vorfeld einer Neugründung erfolgt die übliche Standortanalyse, sodann ein bis zu zwei Jahre angelegtes, begleitendes BWL-Coaching. Neben einem durchdachten Werbekonzept kann der Existenzgründer oder die Existenzgründerin auf ein umfangreiches Paket aus Geschäftsausstattung,

Werbemittel und Leistungen zugreifen. Angeboten werden zudem ein jährlicher Partnertreff und regelmäßiger Erfahrungsaustausch. Küche 3000-Partner erhalten bei diesen Treffen wertvolle Anregungen durch Profis aus der Branche und von Trainern aus den Bereichen BWL, Verkauf und Montage. Zudem erhalten Existenzgründer in Form einer Patenschaft Unterstützung durch bereits etablierte Küche 3000-Partner. Letztere können die Konzeption für sich und ihr Unternehmen als integratives Shop-in-Shop-Konzept nutzen. 

Last but not least helfen Küche 3000-Partner gemeinsam mit DER KREIS Systemverbund Kindern: „Für jede verkaufte Küche spenden wir an ‚Fly & Help‘ und unterstützen so den Bau von Schulen in Entwicklungsländern wie etwa in Togo“, unterstreicht DER KREIS-Gründer Ernst-Martin Schaible.